dpa-AFX Compact

Chiphersteller TSMC setzt mehr um als erwartet - Branche im Abschwung

07.10.2022 um 10:55 Uhr

HSINCHU (dpa-AFX) - Trotz des wirtschaftlichen Gegenwinds macht der weltgrößte Chipauftragsfertiger TSMC weiter gute Geschäfte. Auch dank eines gestiegenen Marktanteils kletterte der Umsatz im September zum Vorjahresmonat um mehr als ein Drittel auf 208,3 Milliarden taiwanesische Dollar (6,7 Mrd Euro), wie der Konzern am Freitag in Hsinchu mitteilte. Im dritten Quartal stiegen die Erlöse damit um fast die Hälfte auf 613 Milliarden taiwanesische Dollar. Experten hatten etwas weniger auf dem Zettel.

Das Umsatzplus bei Apples wichtigstem Chip-Zulieferer deutet an, dass sich TSMC erfolgreich gegen den Abschwung der Branche stemmt - auch wenn der Umsatz von August auf September leicht gefallen ist. Erst im Juli hatte das Unternehmen seine Prognose für das laufende Jahr erhöht. Branchenunternehmen wie AMD und Samsung hatten die Erwartungen der Analysten zuvor verfehlt. Ein Grund dafür ist die schwächelnde Nachfrage, da Verbraucher ihre Ausgaben zurückfahren. Zudem haben viele Hersteller ihre Kapazitäten ausgebaut./jcf/ksc/men

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung