dpa-AFX Compact

KWS Saat erhöht Umsatzprognose für Gesamtjahr

14.11.2022 um 07:29 Uhr

EINBECK (dpa-AFX) - Der Saatguthersteller KWS Saat blickt nach Umsatzsteigerungen bei Mais-, Getreide- und Zuckerrübensaaten noch optimistischer auf das Gesamtjahr. Im laufenden Geschäftsjahrs 2022/23 (per 30. Juni) soll nun der Umsatz soll auf vergleichbarer Basis - also ohne Währungs- und Portfolioeffekte - um 10 bis 12 Prozent steigen, wie das im SDax notierte Unternehmen am Montag bei der Vorlage der Zahlen für das erste Quartal mitteilte. Zuvor hatte das Unternehmen hier einen Anstieg bis zu 9 Prozent im Visier. Von den Erlösen soll weiterhin ein Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) zwischen 10 und 11 (Vorjahr: 10,1) Prozent hängen bleiben.

Im ersten Quartal legte der Umsatz im Jahresvergleich um gut ein Fünftel auf 266 Millionen Euro zu. Der operative Verlust (Ebit) reduzierte sich von 42,1 Millionen Euro im Vorjahr auf 33,1 Millionen Euro. Im ersten Quartal fällt üblicherweise ein Verlust an. Unter dem Strich erhöhte sich das Minus um knapp sieben Prozent auf 46,2 Millionen Euro. Unter anderem ging das Finanzergebnis aufgrund erhöhter Zinsaufwendungen in Brasilien und der Türkei zurück./mne/stk

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung