PORSCHE AUTOM.HLDG VZO
[WKN: PAH003 | ISIN: DE000PAH0038] Aktienkurse
65,490€ 0,11%
Echtzeit-Aktienkurs PORSCHE AUTOM.HLDG VZO
Bid: 65,320€ Ask: 65,660€

Urteil im Porsche-Prozess überraschend verschoben

24.02.2016 um 16:36 Uhr

Stuttgart (Reuters) - Der Prozess gegen den früheren Porsche-Chef Wendelin Wiedeking geht überraschend in die Verlängerung.

Das Landgericht Stuttgart hat die Beweisaufnahme wieder eröffnet. Zusätzlich zu den beiden noch ausstehenden Prozesstagen sollten zwei weitere Verhandlungstermine festgesetzt werden, teilte das Landgericht am Mittwoch mit. Das ursprünglich für 4. März geplante Urteil dürfte sich damit verschieben. Die Entscheidung des Gerichts ist ungewöhnlich, da es die Beweisaufnahme vor dem Plädoyer der Staatanwaltschaft bereits abgeschlossen hatte. Zu den Gründen für die erneute Beweisaufnahme wollte sich das Gericht am Mittwoch nicht äußern.

Wiedeking und Ex-Finanzchef Holger Härter stehen seit Oktober wegen Marktmanipulation vor Gericht. Die Strafverfolger sehen es als erwiesen an, dass die Beschuldigten mit Pressemitteilungen zwischen März und Oktober 2008 den Plan einer Übernahme des viel größeren VW-Konzerns zunächst wahrheitswidrig abgestritten hätten, um Anleger in die Irre zu führen. Mit der Bekanntgabe des Plans am 26. Oktober 2008 hätten sie den VW-Aktienkurs nach oben treiben wollen, um Verlust aus milliardenschweren Optionsgeschäften zu vermeiden.

Wiedeking und Härter hatten die Vorwürfe der Anklage zurückgewiesen. Vergangene Woche hatte die Staatsanwaltschaft eine Haftstrafe für Wiedeking und Ex-Finanzchef Holger Härter sowie Geldbußen für die beiden und den VW-Großaktionär Porsche SE gefordert.

Ein Sprecher der Wiedeking-Verteidiger Hanns Feigen und Walther Graf erklärte, eine erneute Beweisaufnahme sei hilfreich, weil damit auch jüngste, neu erhobene Vorwürfe ausgeräumt werden könnten. So könne ein zügiges Ende des Prozesses mit einem Freispruch erreicht werden. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft erklärte dagegen, mit dem Plädoyer keine neue Hypothese aufgestellt zu haben. "Wir halten den Sachverhalt nach den bisher eingeführten Beweismitteln für aufgeklärt." Die Porsche SE lehnte eine Stellungnahme ab.

PORSCHE AUTOM.HLDG VZO Chart
PORSCHE AUTOM.HLDG VZO Chart

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung