Reuters

Michael Kors übernimmt Luxusmodekonzern Versace

25.09.2018 um 14:26 Uhr

Düsseldorf (Reuters) - Das legendäre italienische Modelabel Versace wird amerikanisch: Der Modekonzern Michael Kors schluckt das 1978 von Gianni Versace in Mailand gegründete Unternehmen.

Es sei eine Vereinbarung unterzeichnet worden, wonach die US-Firma alle ausstehenden Aktien des Luxusmodehauses für einen Gesamtwert von 1,83 Milliarden Euro erwirbt, teilten die Firmen am Dienstag mit. Der Finanzinvestor Blackstone, der 2014 mit 20 Prozent bei Versace eingestiegen war, werde seine Anteile vollständig abgeben.

Die Versace-Familie, die 80 Prozent an Versace über eine Holding namens Givi hält, bekomme 150 Millionen Euro des Kaufpreises in Aktien von Michael Kors. Die Transaktion soll im vierten Quartal über die Bühne gehen und steht unter dem Vorbehalt der Behördengenehmigung. Reuters hatte bereits am Montag von Insidern erfahren, dass die beiden Modehäuser zusammengehen wollen. Die Anleger waren von den Übernahmeplänen aber wenig begeistert: Die Titel des US-Konzerns fielen im vorbörslichen US-Geschäft um ein Prozent.

VERSACE SOLL AUF ZWEI MILLIARDEN UMSATZ WACHSEN

Michael Kors-Chef John D. Idol erklärte: "Die Übernahme ist ein wichtiger Meilenstein für unsere Gruppe." Seit mehr als 40 Jahren sei Versace der Inbegriff des italienischen Mode-Luxus. "Wir freuen uns, Versace als Teil unserer Familie von Luxusmarken zu haben, und wir verpflichten uns, in sein Wachstum zu investieren." Versace solle so auf einen Umsatz von mehr als zwei Milliarden Dollar wachsen. "Wir sind überzeugt, dass die Stärke der Marken Michael Kors und Jimmy Choo wie auch die Übernahme von Versace uns in die Lage versetzen, ein mehrjähriges Umsatz- und Gewinnwachstum zu erreichen."

Michael Kors teilte zudem mit, dass die US-Modegruppe in Capri Holdings umbenannt werde. Der italienischen Kultmarke soll mit der Nennung der Insel Capri, die für Extravaganz und Luxus steht, Rechnung getragen werden.

Versace mit dem Medusa-Kopf-Logo bietet neben hochpreisiger Bekleidung auch Tischware, Luxus-Bettwäsche oder Wohn-Accessoires an. Seine opulenten Entwürfe bescherten Unternehmensgründer Gianni Versace den Beinamen "Meister des Neobarock". Er wurde 1997 vor seiner Villa in Miami erschossen.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung