Reuters

Verkehrsministerium weist "FAZ"-Bericht über 5G-Ausbau zurück

07.12.2018 um 18:26 Uhr

Berlin (Reuters) - Das Bundesverkehrsministerium hat einen Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" über Pläne zur künftigen Mobilfunkversorgung zurückgewiesen.

Die "FAZ" hatte berichtet, die Ministerien für Wirtschaft und Verkehr bereiteten eine Gesetzesänderung für eine zwangsweise Netz-Mitbenutzung (Roaming) in ländlichen Gebieten mit lückenhafter Mobilfunkversorgung vor. Das Verkehrsministerium erklärte dazu am Freitag, die Bundesregierung werde sich an den engen Rahmen halten, den die europarechtliche Grundlage des lokalen Roamings vorsehe. "Ein Nationales Roaming ist auf Basis dieser Vorschrift nicht möglich und daher auch nicht vorgesehen." Die in der "FAZ" zitierte Passage sei aus dem Zusammenhang gerissen.

Die Zeitung hatte unter Berufung auf ein Schreiben der Bundesnetzagentur an das Wirtschafts- und Verkehrsministerium berichtet, dass die Bonner Behörde die Versteigerung der Frequenzen für den neuen Mobilfunkstandard 5G in Gefahr sehe. Nachträglich geplante Auflagen würden "erhebliche Rechtsunsicherheiten verursachen und das Auktionsverfahren gefährden". Auf die Deutsche Telekom, Vodafone und O2 kämen bisher nicht kalkulierte höhere Ausbaukosten und Risiken zu. Das Wirtschaftsministerium lehnte eine Stellungnahme ab.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen