Reuters

Flughafen Frankfurt wird am Dienstag bestreikt

11.01.2019 um 12:21 Uhr

Frankfurt (Reuters) - Flugreisende in Deutschland müssen sich auch in der kommenden Woche auf Beeinträchtigungen einstellen.

Die Gewerkschaft Verdi kündigte für Dienstag einen erneuten Warnstreik des Sicherheitspersonals an, dieses Mal am Airport in Frankfurt. Die Beschäftigten der Flughafensicherheit sollten dort von zwei Uhr früh bis 20.00 Uhr ihre Arbeit niederlegen, teilte Verdi am Freitag mit. Es sei mit starken Einschränkungen im Luftverkehr zu rechnen und nicht auszuschließen, dass weitere Flughäfen in den Warnstreik einbezogen werden. Wegen Warnstreiks an den Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld am Montag sowie an den Airports Düsseldorf, Köln/Bonn und Stuttgart am Donnerstag waren zuletzt bereits Hunderte Flüge ausgefallen.

Der erneute Streikaufruf sei nötig geworden, weil der Bundesverband der Luftsicherheitsunternehmen (BDLS) noch immer nicht die Bereitschaft für ein verbessertes und verhandlungsfähiges Angebot für die rund 23.000 Beschäftigten im Bereich der Sicherheit an deutschen Flughäfen signalisiert habe, erklärte Verdi-Verhandlungsführer Benjamin Roscher. Sollte es dabei bleiben, seien weitere Streiks nicht auszuschließen. Roscher verwies darauf, dass es bereits vier erfolglose Tarifverhandlungen zwischen dem BDLS und Verdi gegeben habe.

Verdi fordert eine Erhöhung des Stundenlohns für die Beschäftigten bei Passagier-, Fracht-, Personal- und Warenkontrollen auf 20 Euro brutto. Bislang erhält demnach etwa ein Beschäftigter, der in Berlin-Tegel oder Berlin-Schönefeld in der Passagierkontrolle tätig ist, laut Gewerkschaft nach dem regionalen Tarifvertrag brutto 17,12 Euro pro Stunde. Das bislang vorliegende Angebot der Arbeitgeber belaufe sich auf eine Erhöhung von rund 40 Cent. Die Verhandlungen sollen am 23. Januar 2019 in Berlin fortgesetzt werden.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen