Börse:
AMS AG
[WKN: A118Z8 | ISIN: AT0000A18XM4] Aktienkurse
41,685€ 1,08%
Echtzeit-Aktienkurs AMS AG
Bid: 41,590€ Ask: 41,780€

Chiphersteller AMS will auf Zweifel von Osram eingehen

12.08.2019 um 10:37 Uhr

Wien (Reuters) - Der österreichische Chiphersteller AMS will die Bedenken des Osram-Managements gegen eine Übernahme ausräumen.

Osram habe "in der Vergangenheit berechtigte Bedenken geäußert", sagte AMS-Chef Alexander Everke am Montag in einer Telefonkonferenz. "Ich denke, mit dem Angebot, das wir ihnen gestern unterbreitet haben, haben wir auf alle ihre Bedenken geantwortet." Osram hat eine Prüfung des Plans angekündigt.

AMS will den Münchner Lichttechnikkonzern für bis zu 4,3 Milliarden Euro übernehmen und damit die Investoren Bain Capital und Carlyle ausstechen. Bei einem ersten Anlauf der Österreicher vor einigen Wochen hatte der Osram-Vorstand Zweifel geäußert, ob sich AMS einen Kauf der Münchner leisten könne. Osram hatte den Aktionären die Annahme des bereits laufenden Angebots von Bain und Carlyle empfohlen.

AMS AG Chart
AMS AG Chart

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen