Reuters

Barnier und Barclay sprechen über neue Brexit-Ideen

20.09.2019 um 14:27 Uhr

Brüssel (Reuters) - Die Brexit-Verhandlungsführer der EU und Großbritanniens, Michel Barnier und Stephen Barclay, haben sich über die neu vorgelegten Vorschläge aus London für den EU-Austritt ausgetauscht.

Man habe über den Stand der Dinge bei der gemeinsamen Zukunft und der Ansätze zur Vermeidung einer harten Grenze zu Irland gesprochen, teilte die EU-Kommission am Freitag mit. Eine funktionierende und juristische verbindliche Lösung innerhalb des Ausstiegsvertrags sei dabei sehr wichtig.

Johnson will auf dem EU-Gipfel Mitte Oktober unbedingt einen Erfolg im Brexit-Tauziehen. Dafür legte seine Regierung am Donnerstag erste Ideen zur Vermeidung einer festen Grenze mit Irland nach dem EU-Ausstieg in Brüssel vor. Die bislang im Ausstiegsvertrag vorgesehene Lösung - die Ausweitung der EU-Zollunion - lehnt Johnson ab.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen