Reuters

Trump - USA verhängen Sanktionen gegen Irans Nationalbank

20.09.2019 um 17:57 Uhr

Washington (Reuters) - Die USA haben laut Präsident Donald Trump Sanktionen gegen die iranische Nationalbank verhängt.

Einzelheiten gab Trump am Freitag vor Journalisten in Washington nicht bekannt. Finanzminister Steven Mnuchin erklärte aber, die Bank sei die letzte Geldquelle der Führung in Teheran. Trump hatte neue Sanktionen gegen den Erzfeind angekündigt, nachdem der Iran von einigen US-Regierungsvertretern für die jüngsten Angriffe auf Ölanlagen in Saudi-Arabien verantwortlich gemacht wurde. Die Regierung in Teheran weist dies zurück. Die vom Iran unterstützten Huthi-Rebellen im Jemen reklamierten die Attacken für sich. Auf die Frage nach der Möglichkeit eines Militärschlags gegen den Iran sagte Trump, die USA seien immer vorbereitet und ein Militärschlag sei immer eine Möglichkeit. Er wolle aber eine friedliche Lösung des Konflikts.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen