Reuters

USA entsenden Truppen nach Saudi-Arabien

11.10.2019 um 18:57 Uhr

Washington (Reuters) - Die USA entsenden nach den Drohnenangriffen auf Ölanlagen in Saudi-Arabien Tausende Soldaten in das Land.

Geplant sei unter anderem die Stationierung von Flugzeugstaffeln und Luftabwehrraketen, teilte das US-Verteidigungsministerium am Freitag mit. Insgesamt gehe es um 3000 zusätzliche Soldaten. Unklar war zunächst, ob die nun angekündigten Truppen andere US-Kräfte ersetzen sollen, welche die Region in den kommenden Wochen und Monaten verlassen sollen. Reuters hatte als erstes über die Pläne berichtet.

Zu den Angriffen auf die saudiarabischen Ölanlagen vom 14. September hatten sich die mit dem Iran verbündeten Huthi-Rebellen aus dem Bürgerkriegsland Jemen bekannt. Saudi-Arabien und die USA machen aber den Iran direkt verantwortlich. Die Führung in Teheran bestreitet eine Verwicklung. Die Spannungen hatten sich verschärft, nachdem US-Präsident Donald Trump das internationale Atomabkommen mit dem Iran im vergangenen Jahr einseitig aufgekündigt hatte.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen