Reuters

Polens größte Bank PKO wirft Auge auf Commerzbank-Tochter mBank

21.10.2019 um 13:57 Uhr

Warschau (Reuters) - Die größte polnische Bank PKO BP interessiert sich für die Commerzbank-Tochter mBank.

Sollte die mBank offiziell auf den Markt kommen, werde das dem Staat gehörende Institut aller Voraussicht nach seinen Hut in den Ring werfen, sagte PKO-Chef Zbigniew Jagiello am Montag. Allerdings bedeute eine detaillierte Prüfung der Bücher nicht zwangsläufig auch ein unbedingter Wille zum Kauf. Die polnische Regierung hatte vor ein paar Tagen die von ihr kontrollierten Banken aufgefordert, sich die mBank genauer anzuschauen, wenn sie offiziell zum Verkauf stehe.

Gut 69 Prozent an der mBank gehören bisher der Commerzbank. Das Frankfurter Geldhaus will seine Anteile veräußern, weil es Geld braucht für den Konzernumbau. Insidern zufolge soll in den kommenden Monaten ein formaler Verkaufsprozess starten. Die mBank ist an der Börse in Warschau gelistet und rund 3,8 Milliarden Euro wert.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen