Börse:
DT.TELEKOM AG NA
[WKN: 555750 | ISIN: DE0005557508] Aktienkurse
12,585€ 3,28%
Echtzeit-Aktienkurs DT.TELEKOM AG NA
Bid: 12,585€ Ask: 12,585€

Deutsche Firmen in Wuhan setzen auf Prävention gegen das Coronavirus

27.01.2020 um 12:12 Uhr

Düsseldorf (Reuters) - Mundschutz, Fiebermessen, Desinfektion, Homeoffice – auch deutsche Firmen in der chinesischen Stadt Wuhan treffen Vorkehrungen gegen die Ausbreitung des Coronavirus.

Der Handelsriese Metro hat etwa in jedem seiner insgesamt vier Großmärkte in der Millionen-Metropole Körpertemperatur-Kontrollpunkte eingerichtet, berichtet eine Sprecherin. Mitarbeiter und Kunden werden als Vorsichtsmaßnahme auf Fieber untersucht. Und es wird öfter geputzt - die Häufigkeit der Reinigung und Desinfektion sei gesteigert worden. Und auch einen Mundschutz bekommen die Metro-Mitarbeiter gestellt. Damit stehen sie in der Stadt aber nicht allein, auch viele anderere im Großraum Wuhan tätige Firmen rüsten ihre Beschäftigten so aus. Die Stadt gilt als Ursprungsort des neuen Stamms des Coronavirus. Der Erreger soll dort erstmals auf einem Lebensmittelmarkt aufgetreten sein, auf dem Wildtiere illegal verkauft wurden.

Zahlreiche Unternehmen warnen ihre Mitarbeiter denn auch vor dem Besuch von Märkten, dem Kontakt mit lebenden oder toten Tieren und zur Vorsicht beim Verzehr von Lebensmitteln. Fleisch oder Eier sollten etwa gründlich gekocht werden. "Alle Beschäftigte werden über vorbeugende Hygienemaßnahmen informiert und auf die lokalen Hinweise der Gesundheitsbehörden aufmerksam gemacht", berichtet die Telekom-Tochter T-Systems. Ihre Mitarbeiter sollen nach Möglichkeit aus ihren Wohnungen heraus arbeiten - damit sinkt das Risiko, in Menschenansammlungen zu geraten. Viele Firmen haben aktuell ihre Aktivitäten in der Stadt aber zurückgefahren. Das liegt aber nicht am Virus. Denn in China wird das Neujahrsfest gefeiert, viele Mitarbeiter haben frei.

Zudem raten die Unternehmen - und nicht nur sie - ihren Mitarbeitern von Reisen in die betroffene Region ab. Volkswagen ruft etwa dazu auf, Dienstreisen nach China auf ein Mindestmaß zu beschränken. Beschäftigten, die trotzdem in die Volksrepublik fliegen müssen, geben die Konzerne zahlreiche gute Ratschläge mit auf den Weg. Manche beschreiben dabei auch das Offensichtliche: Man solle etwa Kontakt mit an Fieber erkrankten Menschen meiden, empfehlen mehrere Unternehmen ihren Geschäftsreisenden.

DT.TELEKOM AG NA Chart
DT.TELEKOM AG NA Chart

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung