Reuters

US-Einzelhandel steigern Umsätze zu Jahresbeginn

14.02.2020 um 14:57 Uhr

Washington (Reuters) - Die US-Einzelhändler haben ihren Umsatz im Januar den vierten Monat in Folge gesteigert.

Er legte wie von Experten erwartet um 0,3 Prozent zum Vormonat zu, wie das Handelsministerium in Washington am Freitag mitteilte. Im Dezember hatte es nach revidierten Zahlen ein Plus von 0,2 Prozent gegeben. Der Konsum macht gut zwei Drittel der US-Wirtschaftsleistung aus. "Reallohnsteigerungen und erhöhte Nettovermögen lassen die Konsumperspektive weiterhin freundlich erscheinen. Dafür sprechen auch solide Stimmungswerte unter den Verbrauchern", erklärte Ökonom Ralf Umlauf von der Helaba.

Die Notenbank (Fed) dürfte sich seiner Ansicht nach zunächst in ihrer abwartenden Haltung bestätigt sehen. Die Fed hatte ihren Leitzins 2019 drei Mal gesenkt. Zuletzt beließ sie ihn in der aktuellen Spanne von 1,5 bis 1,75 Prozent und signalisierte, den Kurs bei weiter rund laufender Konjunktur konstant zu halten.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung