Reuters

Adidas-Chef lässt Zukunft von Reebok in neuer Strategie offen

11.03.2020 um 11:47 Uhr

München (Reuters) - Adidas-Chef Kasper Rorsted gibt der Marke Reebok trotz deren Rückkehr auf einen Wachstumskurs keine Bestandsgarantie im Konzern.

Der Sportartikelhersteller werde über die Zukunft der Marke mit der Strategie für die nächsten fünf Jahre entscheiden, die er am 10. November vorstellen werde, sagte Rorsted am Mittwoch in Herzogenaurach. "In der neuen Strategie wird Reebok seinen Platz finden - oder auch nicht." Sein Versprechen, die lange defizitäre US-Marke bis 2020 auf einen profitablen Wachstumskurs zu führen, habe er erfüllt, sagte Rorsted. Reebok habe seine Ziele weitgehend erreicht.

Im abgelaufenen Jahr war der Umsatz der Marke, die Adidas vor 14 Jahren gekauft hatte, währungsbereinigt um zwei Prozent gewachsen, getrieben von einem Zuwachs von zwölf Prozent in Nordamerika. Wie hoch der Gewinn ausgefallen ist, wollte Rorsted nicht sagen.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung