Reuters

HSBC streicht Top-Jobs im Investmentbanking

21.04.2020 um 12:27 Uhr

London/Hongkong (Reuters) - Der neue HSBC-Chef Noel Quinn greift durch bei der größten europäischen Bank: Zahlreiche Top-Manger der Investmentbanking-Sparte müssen ihre Posten verlassen, obwohl Quinn wegen der Corona-Krise erst vor ein paar Wochen den Abbau von weltweit rund 35.000 Stellen vorerst gestoppt hatte.

Betroffen sind Führungskräfte an den Stammsitzen in China und Großbritannien, wie aus internen Memos hervorging, die Reuters vorlagen.

Unter anderem strich Quinn regionale Managementstellen im Investmentbanking. Der Leiter der Region Asien-Pazifik, Gordon French, werde ein sechsmonatiges Sabbatical nehmen, während US-Chef Andre Brandao noch bis zum Jahresende bleiben werde, hieß es in dem Memo. Auch der für die europäischen Investmentbanking-Aktivitäten zuständige Thierry Roland werde seine Rolle aufgeben und künftig für eine Einheit zuständig sein, die sich auf die Veräußerung von nicht mehr zum Kerngeschäft gehörenden Vermögenswerten konzentriert. HSBC versucht wie andere Banken in Europa, die Bilanz zu verkleinern und Risiken abzubauen. Auch auf anderen Managementebenen gab es mehrere Veränderungen. Ein Sprecher der Bank bestätigte den Inhalt der internen Memos.

HSBC berichtet am kommenden Dienstag über den Verlauf des ersten Quartals. Das Institut ist vor allem in Großbritannien und China aktiv, die besonders stark von der Corona-Pandemie betroffen sind.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung