Reuters

Vodafone wagt wegen Coronakrise keine Jahresprognose

12.05.2020 um 09:47 Uhr

London/Berlin (Reuters) - Wegen der Unsicherheiten im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie traut sich Vodafone keinen Ausblick auf das im April gestartete Geschäftsjahr 2020/21 zu.

Es sei derzeit unmöglich vorherzusagen, wie sich das Betriebsergebnis entwickeln werde, teilte der weltweit zweitgrößte Mobilfunkkonzern hinter China Mobile am Dienstag mit. Auf der einen Seite belaste der geringere Reiseverkehr die Roaming-Umsätze und auf der anderen Seite gebe es in der Krise eine höhere Nachfrage nach Datenpaketen. Letztlich sei es möglich, dass das Betriebsergebnis auch unter dem Vorjahresniveau liege.

Im Geschäftsjahr 2019/20 kletterte der bereinigte Betriebsgewinn (Ebitda) um 2,6 Prozent auf 14,9 Milliarden Euro. Dies lag im Rahmen der Erwartungen von Analysten. Das von Nick Read geführte Unternehmen will erneut eine Dividende von neun Cent je Aktie zahlen. Das kam an der Börse gut an. Im frühen Handel in London stieg das Papier um vier Prozent.

Der weltweit operierende Mobilfunker ist in Deutschland die Nummer zwei hinter der Deutschen Telekom und seit der Übernahme des Kabelnetzbetreibers Unitymedia ein gewichtigerer Konkurrent. Im abgelaufenen Geschäftsjahr kletterte das vergleichbare Ebitda, noch ohne Unitymedia, hierzulande um 2,5 Prozent auf 5,1 Milliarden Euro. Der bereinigte Service-Umsatz stieg um 1,7 Prozent auf 10,7 Milliarden Euro. Jüngst startete Vodafone Deutschland den Ausbau seines 5G-Mobilfunknetzes in der Fläche.

Marktführer Deutsche Telekom, dessen US-Tochter T-Mobile US kürzlich den kleineren Konkurrenten Sprint übernommen hat, gibt am Donnerstag Einblick in das erste Quartal.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung