Reuters

Handwerk - Fehlende Kinderbetreuung behindert Hochfahren der Wirtschaft

22.05.2020 um 12:52 Uhr

Berlin (Reuters) - Das Wiederanlaufen der Wirtschaft kann aus Sicht des Handwerks ohne Schul- und Kitaöffnungen nicht funktionieren.

"Damit Betriebe wieder vollumfänglich arbeiten und planen können, braucht es für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aber auch für ihre Azubis eine verlässliche und umfassende Kinderbetreuung", sagte der Präsident des Zentralverbands des deutschen Handwerks (ZDH), Hans Peter Wollseifer, am Freitag der Nachrichtenagentur Reuters. Derzeit würden zwar die Teil-Öffnungen von Kitas und die Beschulung vorangetrieben, aber es gebe bei Weitem noch keine flächendeckende Kinderbetreuung oder Schulunterricht.

Wollseifer sprach von einem "akuten Engpassfaktor", denn als Folge fehlten viele dringend benötigte Mitarbeiter. Nach einer ZDH-Corona-Umfrage seien in jedem vierten Betrieb Mitarbeiter nicht verfügbar. Dies liege teilweise daran, dass sich die Mitarbeiter zuhause um ihre Kinder kümmern müssten. "Damit der Neustart in Wirtschaft und Handwerk gelingen kann, müssen die Notbetreuungsmaßnahmen entsprechend den jüngsten politischen Vereinbarungen zwischen Bund und Ländern nun auch tatsächlich und flächendeckend ausgeweitet werden", forderte der ZDH-Präsident.

Wollseifer verwies darauf, dass die Kinderbetreuung auch für Auszubildende sehr wichtig sei. Gerade für junge Eltern und alleinerziehende Auszubildende sei sie essenziell, um die Ausbildung fortsetzen zu können.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung