Reuters

Finanzministerium - Arbeiten mit Hochdruck an Reform der Finanzaufsicht

03.07.2020 um 12:12 Uhr

Berlin (Reuters) - Das Bundesfinanzministerium arbeitet eigenen Angaben zufolge mit Hochdruck an einem Konzept zur Überarbeitung der Finanzaufsicht.

Dieses sei eine Reaktion auf den milliardenschweren Wirecard-Bilanzskandal. Es werde vorgestellt, sobald es fertig sei, sagte eine Sprecherin des Ministeriums am Freitag in Berlin. Dies solle in den nächsten Tagen der Fall sein.

Zum Interesse einzelner Unternehmen an dem mittlerweile insolventen Zahlungsabwickler wollte sich das Finanzministerium nicht äußern. Die Deutsche Bank liebäugelt damit, Teile von Wirecard zu übernehmen.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung