Reuters

Corona-Krise bremst Nachfrage nach Konsumkrediten

26.08.2020 um 10:27 Uhr

Frankfurt (Reuters) - Die Corona-Krise hat auch die Nachfrage nach Krediten für die Finanzierung von Konsumprodukten wie Küchen oder Möbeln gedrückt.

Das Kreditneugeschäft der im Bankenfachverband organisierten Konsumfinanzierer schrumpfte im ersten Halbjahr um 17 Prozent auf 53,7 Milliarden Euro. "Die Coronavirus-Pandemie hat den privaten Konsum und die Investitionstätigkeit der Unternehmen stark gebremst", sagte Jens Loa, Geschäftsführer des Bankenfachverbandes, am Mittwoch. Besonders stark war der Rückgang bei Einkaufsfinanzierungen mit Händlern - dieses Geschäft brach um fast 29 Prozent ein. Aber auch die Verbraucher hielten sich zurück: Die Kreditbanken vergaben im ersten Halbjahr 7,3 Prozent weniger Darlehen an Privatpersonen als im Vorjahreszeitraum und finanzierten Konsumgüter im Wert von 26 Milliarden Euro.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung