Reuters

Credit Suisse und UBS stützen Schweizer Börse

14.09.2020 um 17:12 Uhr

Zürich (Reuters) - Die Schweizer Börse ist mit leichten Kursgewinnen in die neue Handelswoche gestartet.

Der Leitindex SMI rückte 0,1 Prozent auf 10.450 Punkte vor. Geschuldet war der moderate Anstieg in erster Linie den kräftigen Kursgewinnen der beiden Grossbanken: Die Aktien der Credit Suisse zogen 4,3 Prozent an und die der UBS 2,2 Prozent. Für Schub sorgte ein Medienbericht über Pläne für einen Zusammenschluss der beiden Institute. Die beiden Banken wollten zu dem Bericht des Online-Portals "Inside Paradeplatz" nicht Stellung nehmen.

Gefragt waren auch einzelne konjunktursensitive Werte. Der Personaldienstleister Adecco gewann 1,6 Prozent an Wert, die Luxusgüter-Hersteller Swatch und Richemoent 1,3 beziehungsweise 1,1 Prozent und das Sanitärtechnik-Unternehmen Geberit 0,6 Prozent.

Am Ende des SMI war der Rückversicherer Swiss Re mit 1,2 Prozent Kursminus zu finden. Auch die Versicherer Swiss Life und Zurich verloren an Wert. Die schwergewichtigen Pharmawerte Novartis und Roche bwegten sich um den Freitagsschluss. In den USA unterzeichnete Präsident Donald Trump einen neuen Erlass zur Senkung der Arzneimittelpreise.

Am breiten Markt legten die Ascom-Aktien 6,2 Prozent zu, nachdem der Telekomausrüster einen Grossauftrag von mehreren Krankenhäusern in Wales erhalten hat.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung