Reuters

Drei Frauen im Kandidatenfeld für Chefposten der Welthandelsorganisation

18.09.2020 um 15:12 Uhr

Genf (Reuters) - Im Rennen um die Neubesetzung des Chefpostens der Welthandelsorganisation WTO hat sich die Zahl der Bewerber auf fünf verengt.

Darunter seien drei Frauen, zwei davon aus Afrika, teilte die WTO am Freitag in Genf mit. Die Organisation muss den Führungsposten neu besetzen, nachdem der Brasilianer Roberto Azevedo Ende August vorzeitig zurückgetreten war. Die Welthandelsorganisation wurde bislang noch nie von einer Frau oder einem Afrikaner geleitet.

Die fünf Kandidaten, die es in die nächste Runde geschafft haben sind die kenianische Ministerin Amina Mohamed, die ehemalige nigerianische Finanzministerin Ngozi Okonjo-Iweala, Südkoreas Handelsministerin Yoo Myung-hee, Mohammad Al-Tuwaijri aus Saudi-Arabien sowie der britische Ex-Minister Liam Fox. Wer letztendlich das Rennen macht, steht vor enormen Herausforderungen. Dazu zählen zunehmende globale Spannungen und ein stärker um sich greifender Protektionismus im Zuge von Lockdowns aufgrund der Corona-Pandemie. Darüber hinaus belastet der bislang ungelöste Streit zwischen den USA und China den Welthandel.

Die 164 Mitglieder werden nun in der zweiten Runde vom 24. September bis zum 6. Oktober ihre Präferenzen nennen. Die Zahl der Kandidaten soll auf zwei verringert werden. Die WTO hatte in Aussicht gestellt, dass die Nachfolge bis Anfang November geregelt werden soll. Dies könnte sich aber durch die US-Präsidentenwahl am 3. November aber verzögern.

Die WTO ist derzeit nicht nur führungslos, sie steckt auch in der größten Krise ihrer 25-jährigen Geschichte. Die USA blockieren die Ernennung neuer Richter für das Berufungsgericht der WTO, das über internationale Handelsstreitigkeiten entscheidet. Das lähmt die Handlungsfähigkeit der WTO.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung