Reuters

EU ruft Türkei im Gasstreit zu Deeskalation auf

16.10.2020 um 17:02 Uhr

Brüssel/Berlin (Reuters) - Die EU-Staats- und Regierungschefs haben die Türkei am Freitag aufgefordert, im Gasstreit im östlichen Mittelmeer eine Deeskalation anzustreben.

Kanzlerin Angela Merkel und EU-Ratspräsident Charles Michel erklärten am Freitag nach Abschluss des EU-Gipfels aber, dass es bei dem Zeitplan bleibe, nach dem die EU erst im Dezember über ihre Türkei-Politik und mögliche Sanktionen entscheiden will. Griechenland und Zypern hatten eine Debatte auf dem EU-Gipfel verlangt, weil die Türkei erneut ein Gas-Explorationsschiff in umstrittene Seegebiete geschickt hatte.

Merkel warf der Türkei vor, die Spannungen unnötigerweise wieder zu schüren. "Ich finde das sehr bedauerlich", sagte sie nach den Beratungen auf dem EU-Gipfel. Die EU und die Türkei sollten vielmehr an einer positiven gemeinsamen Agenda arbeiten. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron sagte, dass der Gipfel Griechenland und Zypern der Solidarität der EU versichert habe, man aber bereit zu Gesprächen mit der Regierung in Ankara sei.

Nach einem Monat Pause hatte die Türkei das Explorationsschiff "Oruc Reis" in die Region südlich der griechischen Insel Kastellorizo entsandt, um seismische Messungen vorzunehmen. Das Schiff war vergangenen Monat im Vorfeld eines EU-Gipfels aus umstrittenen Gewässern abgezogen worden. Sowohl Griechenland als auch die Türkei erheben Anspruch auf das Seegebiet.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung