Nike Inc.
[WKN: 866993 | ISIN: US6541061031] Aktienkurse
136,219$ 0,50%
Echtzeit-Aktienkurs Nike Inc.
Bid: 136,064$ Ask: 136,374$

"Manager Magazin" - Adidas stĂ¶ĂŸt Verkauf von Reebok an

22.10.2020 um 12:57 Uhr

MĂŒnchen (Reuters) - Adidas will sich einem Magazinbericht zufolge von der US-Marke Reebok nach 14 Jahren wieder trennen.

Die Entscheidung, das langjĂ€hrige Sorgenkind zu verkaufen, sei gefallen, berichtete das "Manager Magazin" am Donnerstag in seiner neuen Ausgabe. Vorstandschef Kasper Rorsted wolle die Transaktion bis MĂ€rz 2021 abschließen. Der frĂ€nkische Sportartikelkonzern hatte die VerkĂŒndung seiner Strategie fĂŒr die kommenden fĂŒnf Jahre unter dem Eindruck der Coronakrise auf das FrĂŒhjahr verschoben. "MarktgerĂŒchte kommentieren wir nicht", sagte eine Adidas-Sprecherin zu dem Bericht.

An der Börse kam die Aussicht auf einen Verkauf gut an: Adidas-Papiere erklommen die Dax-Spitze und legten bis zu 3,2 Prozent auf ein Vier-Wochen-Hoch von 283,40 Euro zu.

Mit der Konzentration auf das Fitness-Segment hatte Reebok zwar die Gewinnschwelle erreicht. Doch das von Rorsted verlangte "profitable Wachstum" blieb weitgehend aus. 2019 war die Marke um zwei Prozent gewachsen, deutlich schwÀcher als Adidas selbst. Der Adidas-Chef war deshalb schon im MÀrz verbal auf Distanz zu Reebok gegangen. "In der neuen Strategie wird Reebok seinen Platz finden - oder auch nicht", sagte er damals.

Rorsteds VorgĂ€nger Herbert Hainer hatte das Unternehmen 2006 fĂŒr 3,1 Milliarden Euro gekauft, um dem grĂ¶ĂŸeren US-Rivalen Nike auf dessen Heimatmarkt Amerika Paroli zu bieten. Zuletzt stand Reebok fĂŒr weniger als ein Zehntel des Adidas-Umsatzes. Nach mehreren Wertberichtigungen wurde die Marke Ende 2019 noch mit 842 Millionen Euro in den BĂŒchern von Adidas aufgefĂŒhrt.

Laut "Manager Magazin" könnten sich der US-Bekleidungskonzern VF Corp ("Timberland", "The North Face") und die chinesische Anta Sports Products fĂŒr eine Übernahme von Reebok interessieren, zu der die italienische Marke Fila und die finnische Amer-Gruppe ("Wilson", "Salomon") gehören. Vor der Coronakrise habe Adidas auf einen Erlös von gut zwei Milliarden Euro gehofft. "Aber Rorsted könnte sich auch mit weniger zufriedengeben", hieß es in dem Magazinbericht.

Nike Inc. Chart
Nike Inc. Chart

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen EinschÀtzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine GeschÀftsbedingungen - Cookie-ErklÀrung