Reuters

Türkischer Finanzminister will Notenbankkurs unterstützen

20.11.2020 um 14:57 Uhr

Istanbul (Reuters) - Der neue türkische Finanzminister Lütfi Elvan will den Kampf gegen Währungskrise und Inflation nicht allein der Zentralbank überlassen.

Er werde die Geldpolitik unterstützen, kündigte der vor wenigen Tagen ernannte Ressortchef am Freitag in einer schriftlichen Erklärung an. "Das Erreichen der makroökonomischen Stabilität, einschließlich stabiler Preise, ist eine wichtige Voraussetzung für nachhaltiges Wachstum und die Steigerung der Sozialausgaben", hieß es darin. Dazu könne eine disziplinierte Finanzpolitik beitragen.

Nach dem Wachwechsel an der Spitze hat die Notenbank am Donnerstag den Kampf gegen die Inflation mit einer kräftigen Zinserhöhung forciert. Sie hob ihren Schlüsselsatz von 10,25 auf 15,0 Prozent. Sie gelobte zugleich, entschlossen am Straffungskurs festzuhalten, um die Inflation in Schach zu halten. Staatschef Recep Tayyip Erdogan, eigentlich ein Gegner höherer Zinsen, hat sich zuletzt offen für einen geldpolitisch härteren Kurs gezeigt und seinen Vertrauten Naci Agbal zum Zentralbankchef ernannt.

Finanzminister und Währungshüter sehen sich mit einer Teuerungsrate im zweistelligen Prozentbereich konfrontiert. Zugleich hat die türkische Lira 2020 einen Sinkflug hingelegt - zum Dollar büßte sie dieses Jahr etwa ein Viertel an Wert ein.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung