Reuters

Großaktionär Cobas lehnt Elliotts Offerte für Aryzta ab

24.11.2020 um 10:52 Uhr

Zürich (Reuters) - Großaktionär Cobas hat eine Übernahme des Schweizer Backwarenherstellers Aryzta durch den Finanzinvestor Elliott abgelehnt.

Cobas habe keine Absicht, ihre Anteile zu dem von Elliott in Aussicht gestellten Preis von 0,8 Franken je Aryzta-Titel anzudienen, hieß es in einem am Dienstag verfügbaren Brief von Cobas an Aryzta-Präsident Urs Jordi. Die Firma sei deutlich mehr wert. Der spanische Vermögensverwalter, der knapp zehn Prozent der Aryzta-Anteile hält, forderte den mit hohen Schulden kämpfenden Backwarenhersteller zudem auf, Elliott bei Finanzierungs-Themen rund um eine Offerte nicht zu helfen. Elliott hatte am Montag eine unverbindliche Offerte für Aryzta in den Raum gestellt. Voraussetzung für ein verbindliches Angebot ist eine noch ausstehende Einigung mit den Kreditgebern von Aryzta.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung