Reuters

Autoabsatz in EU sinkt im November um zwölf Prozent

17.12.2020 um 08:02 Uhr

München (Reuters) - Der Absatz der von der Corona-Krise gebeutelten Autobranche ist in Europa im November abermals eingebrochen.

Die Zahl der Neuzulassungen in der EU fiel binnen Jahresfrist um zwölf Prozent auf 898.000 Fahrzeuge, wie der Branchenverband ACEA am Donnerstag mitteilte. Damit schrumpfte der Absatz im bisherigen Jahresverlauf um 25,5 Prozent auf rund neun Millionen Fahrzeuge. Einen besonders starken Einbruch verzeichneten die Hersteller von Januar bis November in Spanien mit einem Minus von 35,3 Prozent. Im Mittelfeld lagen Italien (minus 29,0 Prozent) und Frankreich (minus 26,9 Prozent). Deutschland kam mit einem Rückgang um 21,6 Prozent vergleichsweise glimpflich durch die Krise.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung