Reuters

Altmaier rechnet nicht mit zweitem Corona-Konjunkturpaket

14.01.2021 um 14:07 Uhr

Berlin (Reuters) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hält trotz des immer längeren Lockdown in der Corona-Krise kein zweites Konjunkturprogramm für nötig.

Die Regierung habe 2020 ein 130 Milliarden Euro schweres Paket aufgelegt, aus dem Gelder teilweise erst 2021 wirksam würden, sagte der CDU-Politiker am Donnerstag in Berlin. "Deswegen glaube ich, dass Konjunkturprogramme klassischer Art, wie wir sie im letzten Jahr gemacht haben, im Augenblick nicht das Gebot der Stunde sind."

Es gebe aber trotzdem die Notwendigkeit, in Zukunftsfelder zu investieren. Er verwies auf das EU-Ziel, bis 2050 Klimaneutralität zu erreichen. Daraus folge ein umfangreicher Umbau der Industrie. Die Politik müsse die Wirtschaft unterstützen, dass dies auch gelinge. "Dafür kann ich mir weitere Unterstützungsmaßnahmen vorstellen." Details nannte Altmaier nicht.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung