Deutsche Bank AG
[WKN: 514000 | ISIN: DE0005140008] Aktienkurse
10,223€ 3,11%
Echtzeit-Aktienkurs Deutsche Bank AG
Bid: 10,212€ Ask: 10,234€

Commerzbank sieht sich als Opfer im Wirecard-Skandal

14.01.2021 um 17:52 Uhr

Berlin (Reuters) - Die Commerzbank sieht sich im milliardenschweren Bilanzskandal beim Zahlungsabwickler Wirecard als Geschädigter.

"Die Commerzbank ist, wie viele andere, Opfer eines in dieser Dimension unvorstellbaren Betruges geworden", sagte Risikochef Marcus Chromik vor dem parlamentarischen Untersuchungsausschuss am Donnerstag in Berlin. Dass ein solcher Betrug bei einem Dax-Konzern passieren könne, habe außerhalb seiner Vorstellungskraft gelegen.

Die Bank habe sämtliche Kredite "sorgfältig" geprüft und sich auf Testate des damals aktiven Wirtschaftsprüfers Ernst & Young (EY) verlassen sowie auf Aussagen des Managements über die wirtschaftliche Entwicklung. "Auffälligkeiten haben sich bei der Analyse der wirtschaftlichen Daten nicht ergeben und es gab keine Hinweise auf eine fehlerhafte Rechnungslegung oder Gesetzesverstöße", sagte Chromik vor den Abgeordneten im Bundestag. Auch Zweifel an der Korrektheit des Engagements von EY habe es nicht gegeben. Im Tagesverlauf sitzen noch Ex-Commerzbank-Chef Martin Zielke und Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing auf der Zeugenbank.

Die Commerzbank steht besonders im Fokus, weil sie einen Konsortialkredit für Wirecard im Volumen von 1,75 Milliarden Euro anführte. Die Kreditlinie wurde 2018 aufgestockt und verlängert, als es bereits zahlreiche Berichte in Medien über Bilanzunregelmäßigkeiten bei Wirecard gegeben hatte. Die BayernLB hatte sich zu dem Zeitpunkt von Wirecard zurückgezogen.

Durch die Insolvenz musste die Commerzbank im vergangenen Jahr 175 Millionen Euro abschreiben. "Kreditausfälle gehören leider zum Geschäft von Banken", sagte Chromik. Trotzdem sei jeder Ausfall ärgerlich und werde unter die Lupe genommen. Im Fall Wirecard habe es sich um einen "beispiellosen Betrug" gehandelt.

Wirecard meldete im Juni 2020 Insolvenz an. Staatsanwälte ermitteln gegen Ex-Chef Markus Braun und andere Manager unter anderem wegen des Verdachts auf Betrug und Geldwäsche.

Deutsche Bank AG Chart
Deutsche Bank AG Chart

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung