Reuters

Lagarde - Pandemie lastet auch zu Jahresbeginn auf Konjunktur

21.01.2021 um 15:02 Uhr

Frankfurt (Reuters) - Die Corona-Pandemie lastet laut EZB-Präsidentin Christine Lagarde weiter schwer auf der Konjunktur der Euro-Zone.

Angesichts der Lockdown-Maßnahmen in vielen Ländern sei die Wirtschaftsaktivität gestört, sagte sie am Donnerstag in Frankfurt auf der Pressekonferenz nach der Zinssitzung. Dies zeige sich insbesondere im Servicesektor: Die Wirtschaftsleistung in der Euro-Zone dürfte demnach im vierten Quartal 2020 geschrumpft sein, sagte die Französin. Die Folgen der Pandemie dürften überdies auch das erste Quartal 2021 konjunkturell belasten.

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte im Dezember wegen der zweiten Pandemiewelle und neuer Eindämmungsmaßnahmen in den Euro-Ländern ihre Konjunkturprognose für das laufende Jahr deutlich auf 3,9 Prozent gesenkt. Zuvor hatte sie für 2021 noch 5,0 Prozent erwartet.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung