Reuters

Zeitung - Japanische Regierung will Olympische Sommerspiele absagen

22.01.2021 um 09:02 Uhr

Tokio (Reuters) - Die japanische Regierung ist nach einem Medien-Bericht intern zu dem Schluss gekommen, dass die im Juli geplanten Olympischen Sommerspiele wegen der Pandemie abgesagt werden müssen.

Das schreibt die britische Zeitung "The Times" unter Berufung auf ein namentlich nicht genanntes Mitglied der Regierungskoalition. Demnach wolle sich die Regierung nun auf das nächste, noch nicht vergebene Olympia-Jahr 2032 konzentrieren.

Wegen der Corona-Pandemie sind die Olympischen Sommerspiele bereits um ein Jahr verschoben worden. Zuletzt hatte IOC-Präsident Thomas Bach trotz steigender Infektionszahlen bekräftigt, die Massenveranstaltung solle wie geplant in Tokio stattfinden. Es gebe keinen Plan B, sagte der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees der japanischen Nachrichtenagentur Kyodo. Die Sportveranstaltung soll vom 23. Juli bis 8. August in der japanischen Hauptstadt abgehalten werden. Ursprünglich war sie im Sommer 2020 geplant.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung