Reuters

Tesla-Bekenntnis elektrisiert Bitcoin-Anleger - Sprung über 44.000 Dollar

08.02.2021 um 16:37 Uhr

Frankfurt (Reuters) - Das Bekenntnis von Tesla zu Bitcoin verschafft der ältesten und wichtigsten Cyber-Devise einen Rekordlauf.

Die Kryptowährung legte am Montag um bis zu 18,5 Prozent auf ein Rekordhoch von knapp 45.000 Dollar zu. Für Kauflaune sorgte Teslas Mitteilung, 1,5 Milliarden Dollar in Bitcoin investiert zu haben. Zudem kündigte der Elektroauto-Bauer an, die Cyber-Devise unter bestimmten Voraussetzungen demnächst als Zahlungsmittel für seine Produkte akzeptieren zu wollen.

"Dass Tesla-Chef Elon Musk ein Freund der Kryptowährung ist, sollte bekannt sein", sagte Analyst Timo Emden von Emden Research. "Dass Tesla nun im großen Stil in die Nummer eins der Kryptowährungen investiert, lässt Anleger auf Wolke sieben schweben." Musk hatte in den vergangenen Wochen sowohl Bitcoin als auch anderen Internet-Währungen mit positiven Tweets Auftrieb gegeben.

So ermutigte Musk Kleinanleger, nicht nur in Bitcoin sondern auch in die digitale Währung Dogecoin sowie Aktien der US-Videospielkette GameStop zu investieren. Vor einer Woche schrieb Musk in einem Tweet, Bitcoin sei "kurz davor" von Investoren stärker akzeptiert zu werden.

Analysten zufolge könnte sich Teslas Investment in die Cyber-Devise als Meilenstein erweisen. "Ich denke, wir werden zunehmend Unternehmen sehen, die auf Bitcoin setzen wollen, jetzt, da Tesla den ersten Schritt gemacht hat", sagte Experte Eric Turner von der Datenfirma Messari. "Eines der größten Unternehmen der Welt besitzt jetzt Bitcoin und im weiteren Sinne hat jeder Investor, der Tesla besitzt auch ein Engagement in Bitcoin."

"Nichts kann den Anstieg von Bitcoin jetzt noch aufhalten", sagte Naeem Aslam, Chef-Marktanalyst des Brokerhauses Avatrade. "Der nächste Stop ist die Marke von 50.000 Dollar, dann geht es in Richtung 65.000 Dollar." Die Bitcoin-Rally ließ Anleger auch bei Aktien aus der Kryptowährungsbranche zugreifen. So schossen die Papiere der Bitcoin Group, dem Betreiber einer Kryptobörse, in Frankfurt bis zu zehn Prozent nach oben.

Einige Tesla-Anleger könnte die Offenlegung des Bitcoin-Investments allerdings beunruhigen, warnte Neil Wilson, Chef-Analyst des Online-Brokers Markets.com. Die Cyber-Devise sei schließlich sehr schwankungsanfällig. Damit hole sich der Elektroauto-Bauer Risiken in die Bilanz.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung