Reuters

Daimler ruft 2,6 Millionen Autos in China wegen Softwareproblemen zurück

12.03.2021 um 10:32 Uhr

Peking (Reuters) - Daimler ruft wegen möglicher Softwareprobleme 2,6 Millionen Mercedes-Benz-Fahrzeuge in China zurück.

Bei einem Unfall könne es vorkommen, dass die Software nicht den korrekten Standort des Fahrzeugs übermittle, teilte die zuständige Aufsicht am Freitag mit. Daimler lehnte eine Stellungnahme ab. Erst im Februar hatte Daimler knapp 1,3 Millionen Autos in den USA aus einem ähnlichen Grund zurückgerufen. Das Problem mit der Software solle durch ein Update behoben werden, hieß es damals.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung