Reuters

IG Metall-Bezirke übernehmen Tarifergebnis aus NRW

31.03.2021 um 16:07 Uhr

Düsseldorf (Reuters) - Einen Tag nach der Einigung in Nordrhein-Westfalen auf einen neuen Tarifvertrag für die Metall- und Elektroindustrie haben weitere Bezirke diesen übernommen.

Das Ergebnis gelte auch für die 380.000 Beschäftigten in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland, teilte die Gewerkschaft am Mittwoch mit. Darauf hätten sich die Tarifparteien in Mainz geeinigt. Die Beschäftigten hatten auch mit Warnstreiks Druck gemacht.

Der Tarifabschluss sieht eine Entgelterhöhung vor, die aus einer bis Juni zu zahlenden Corona-Prämie von 500 Euro und einem "Transformationsbeitrag" von 2,3 Prozent besteht. Dieser kann in Form einer Einmalzahlung im Februar 2022 in Höhe von 18,4 Prozent eines Monatsentgelts, ab 2023 in Höhe von 27,6 Prozent eines Monatseinkommens jährlich gezahlt werden oder für eine Arbeitszeitverkürzung eingesetzt werden.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung