Reuters

EU - Russland hat 150.000 Soldaten an Grenzen zu Ukraine

19.04.2021 um 16:02 Uhr

Brüssel (Reuters) - Russland hat nach Erkenntnissen der EU an der Grenze zur Ukraine und auf der Halbinsel Krim mittlerweile mehr als 150.000 Soldaten stationiert.

Dies habe der ukrainische Außenminister beim Treffen der EU-Ressortchefs am Montag erläutert, sagte der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell in Brüssel. "Das Risiko einer weiteren Eskalation liegt auf der Hand", sagte Borrell. Weitere Sanktionen der EU oder Ausweisungen russischer Diplomaten seien derzeit aber nicht geplant.

Bundesaußenminister Heiko Maas betonte nach dem Treffen: "Wir stehen eng an der Seite unserer ukrainischen Partner, gerade jetzt." Maas sprach von einer "extrem angespannten Situation", in der der besonnene und diplomatische Weg der ukrainischen Regierung "unsere volle Anerkennung" verdiene. Es bestehe aber noch eine Chance, dass Russland seine selbsteingegangenen Verpflichtungen bezüglich einer Transparenz bei Truppenverlegungen einhalte. Für die EU stehe die territoriale Integrität der Ukraine "nicht zur Disposition". Das Minsker Abkommen zur Ukraine müsse vollständig umgesetzt werden.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung