Reuters

Internet-Autohändler MeinAuto sagt Börsengang vorerst ab

11.05.2021 um 16:17 Uhr

(korrigiert Tippfehler im ersten Satz des zweiten Absatzes)

München (Reuters) - Der Internet-Autohändler MeinAuto hat seinen geplanten Börsengang in Frankfurt in letzter Minute abgesagt.

Die für Mittwoch geplante Emission werde verschoben, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Das hätten MeinAuto und sein Eigentümer, der britische Finanzinvestor Hg, beschlossen. "Grund dafür sind die derzeit ungünstigen Marktbedingungen für wachstumsstarke Unternehmen", hieß es in der Mitteilung. Sobald sich die Marktbedingungen stabilisierten, wolle man einen neuen Anlauf nehmen. MeinAuto ist der erste Börsenkandidat in diesem Jahr, dessen Emission auf Eis gelegt wurde.

Derzeit buhlen auch die Linux-Softwarefirma Suse und der E-Bike-Getriebehersteller hGears im Rahmen von Börsengängen um Investoren. Der Online-Gebrauchtwagenhändler Auto1, der Funkturm-Betreiber Vantage Towers und die Laborkette Synlab waren von den Anlegern an der Börse wohlwollend aufgenommen worden, auch wenn Synlab das Emissionsvolumen kürzen musste.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung