Reuters

Ifo-Umfrage - Beispielloser Engpass in Baubranche im April

17.05.2021 um 10:52 Uhr

Berlin (Reuters) - Eine Umfrage des Münchner Ifo-Instituts bestätigt im April plötzlich aufgetretene Engpässe in der Baubranche.

Es fehlten Baumaterialien, teilten die Forscher am Montag mit. "Das ist ein beispielloser Engpass seit 1991. Offenbar ist es im April dadurch zumindest vorübergehend zu einer Beeinträchtigung in der Bautätigkeit gekommen", sagte Ifo-Experte Felix Leiss.

Im Hochbau berichteten im April 23,9 Prozent der Firmen, sie hätten Probleme, rechtzeitig Baustoffe zu beschaffen. Im März waren es erst 5,6 Prozent. Im Tiefbau sprachen 11,5 Prozent der Betriebe von einer Knappheit im April, nach 2,9 Prozent im März. "So sind Preise durch Lieferschwierigkeiten in mehreren Märkten gleichzeitig gestiegen: zum Beispiel beim Baustahl, Bauholz und bei Kunststoffen - etwa Dämmstoffen und Folien", sagte Ifo-Branchenexperte Ludwig Dorffmeister. Es sei zu vermuten, dass Kapazitäten wegen der Corona-Krise heruntergefahren worden seien und die Nachfrage dann schneller angezogen habe als erwartet.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung