Reuters

Grüne - Attraktivere Bahn soll Inlandsflüge überflüssig machen

17.05.2021 um 16:27 Uhr

Berlin (Reuters) - Die Grünen wollen die Deutsche Bahn massiv ausbauen, um Inlandsflüge überflüssig zu machen.

"Das heißt, im Mittelpunkt muss der Ausbau der Bahn stehen", sagte Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock am Montag in Berlin. Das Schienennetz müsse dringend modernisiert werden, eine engere Taktung sei nötig. Nachtzüge müssten zudem wieder angeboten werden.

"Kurzstreckenflüge sollte es perspektivisch nicht mehr geben", hatte Baerbock am Wochenende in einem Interview gesagt - und dafür Kritik von Union und FDP geerntet. Es gehe dabei aber nicht um ein Verbot, führte die Grünen-Co-Chefin nun aus. "Das funktioniert überhaupt nicht." Kurzstreckenflüge, also vor allem im Inland, sollten sich erübrigen durch eine attraktivere Bahn.

Die Bundesregierung müsse eine Antwort finden, wie die neuen Klimaschutzziele konkret umgesetzt werden sollen - und zwar jetzt, sonst würden die Klimaziele für 2030 krachend verfehlt. Baerbock warf vor allem Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) vor, in den vergangenen Jahren die falschen Prioritäten gesetzt zu haben. Die staatliche Subventionierung des Luftverkehrs sei erheblich. "Wir brauchen eine massive Planungsbeschleunigung." Für Scheuer habe die Bahn aber nicht die oberste Priorität.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung