Reuters

Triebwerksbauer - Klimaschutz macht Fliegen nicht unerschwinglich

21.05.2021 um 14:42 Uhr

Frankfurt (Reuters) - Der Einsatz alternativer Kraftstoffe bei Flugzeugen muss das Fliegen nach Einschätzung der Triebwerksbauer MTU und Rolls Royce nicht exorbitant verteuern.

Synthetische Flugzeug-Kraftstoffe (SAF) wären voraussichtlich 20 bis 30 Prozent teurer als Kerosin, sagte der Technik-Vorstand von MTU Aero Engines, Lars Wagner, am Freitag bei einem Pressegespräch des Bundesverbandes der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie. "Bei 30 Prozent Anteil an den operativen Kosten führt das nicht zu einer derartigen Verteuerung, dass sich nur die Reichen noch fliegen leisten können." Voraussetzung sei allerdings, dass das emissionsfreie Flugbenzin in industriellem Maßstab produziert wird.

MTU-Konkurrent Rolls Royce führte ins Feld, dass bei der Triebwerksentwicklung außerdem noch zehn bis 20 Prozent mehr Effizienz herausgeholt werden könnte, was die höheren Kosten für SAF teilweise ausgleiche. "Es wird ein bisschen teurer, aber es wird den Flugpreis nicht verdreifachen", sagte MTU-Chefingenieur Jörg Au. Tickets müssten deshalb allenfalls um einen niedrigen zweistelligen Prozentsatz teurer werden.

"Fliegen darf kein Luxus sein für elitäre Schichten, sondern muss in der Breite verfügbar sein", pflichtete der Luftfahrtkoordinator der Bundesregierung, Thomas Jarzombek, bei. Zur Zukunft des Fliegens werde es eine Riesendiskussion im Bundestagswahlkampf geben, sagte der CDU-Politiker. Jarzombek sprach sich dafür aus, die staatliche Förderung für die Entwicklung von Wasserstoffantrieben für Flugzeuge zu erhöhen. Das Bundeswirtschaftsministerium stellt für die nächsten vier Jahre dafür bisher 200 Millionen Euro bereit. Klimaneutrales Fliegen und die Nöte der Luftfahrt in der Corona-Branche werden Jarzombek zufolge auch die nationale Luftfahrtkonferenz am 18. Juni mit Bundeskanzlerin Angela Merkel beschäftigen.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung