Reuters

Entwurf für Gipfel - EU und USA wollen Handelskonflikte beilegen

09.06.2021 um 10:42 Uhr

Brüssel (Reuters) - Die Europäische Union und die USA wollen ihre Handelsstreitigkeiten dauerhaft beilegen.

Dies geht aus einem Entwurf für das Gipfeltreffen beider Seiten am 15. Juni in Brüssel hervor, den die Nachrichtenagentur Reuters am Mittwoch einsehen konnte.

Demnach ist geplant, etwa die Zölle auf Stahlprodukte vor dem 1. Dezember aufzuheben. Zudem soll der langanhaltende Streit über Subventionen für die Flugzeugbauer Airbus und Boeing vor dem 11. Juli beigelegt werden. Schließlich bekennen sich beide Seiten dazu, auf transatlantische Handelskonflikte verzichten zu wollen.

Die Vorlage sollte noch am Mittwoch bei einem Treffen der Botschafter der 27 EU-Staaten beraten werden.

Geopolitisch wollen die EU und die USA im Umgang mit China eng zusammenarbeiten. In diesem Zusammenhang soll auch eine Studie über den Ursprung des in China zuerst ausgebrochenen Coronavirus in Auftrag gegeben werden.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung