Reuters

Reiseverband - Kein normaler Sommer trotz Corona-Reiseöffnungen

11.06.2021 um 12:27 Uhr

Frankfurt (Reuters) - Trotz steigender Buchungszahlen und allmählich sinkender Corona-Infektionszahlen wird das Geschäft der Reisebranche nach Einschätzung ihres Verbandes DRV im Sommer noch weit unter Vorkrisenniveau bleiben.

Das Buchungsvolumen belaufe sich derzeit auf 30 Prozent des Niveaus im Vorkrisenjahr 2019, erklärte der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Reiseverbandes, Dirk Inger, am Freitag. "Wir können als noch nicht von einem normalen Sommer sprechen." Der DRV gehe davon aus, dass der Reisemarkt im Sommer etwa 40 Prozent des Volumen von 2019 erreichen werde.

"Das Flugnetz, das wir vor der Corona-Pandemie hatten, ist größtenteils wieder hergestellt", erklärte der Hauptgeschäftsführer des Luftfahrtverbandes BDL, Matthias von Randow, bei dem Pressgespräch zu Corona-Reiseregeln im Sommer. In Europa seien 217 Flugziele wieder zu erreichen, im Vergleich zu 226 vor zwei Jahren. Außerhalb Europas seien es 115 gegenüber 141 vor der Corona-Krise. Allerdings würden die Ziele nicht mit der gleichen Häufigkeit angeflogen wie vor der Pandemie. Innerhalb Europas liege die Zahl der Frequenzen noch ein Drittel unter der von 2019, bei Fernreisen seien es 44 Prozent weniger.

Die Verbände wiesen auf die vielen Regeln hin, die Reisende zu beachten haben wie Corona-Testpflicht für Nicht-Geimpfte oder das Hochladen von Impfdokumenten. Gute Vorbereitung, frühere Anreise an den Flughafen und Geduld seien notwendig für einen reibungslosen Start in den Urlaub.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung