Reuters

Bundesregierung greift Exporteuren länger unter die Arme

18.06.2021 um 12:42 Uhr

Berlin (Reuters) - Die Bundesregierung verlängert ihre Corona-Hilfen für die heimischen Exporteure bis Jahresende.

"Auch wenn sich die wirtschaftliche Situation in den vergangenen Monaten deutlich verbessert hat, stellt die Corona-Pandemie die Exportwirtschaft weiter vor Herausforderungen", begründete das Wirtschaftsministerium am Freitag die Entscheidung. "Unternehmen spüren die Belastungen zum Teil zeitverzögert erst jetzt." Das Fünf-Punkte-Programm sieht beispielsweise bessere Finanzierungsmöglichkeiten für neue Exportgeschäfte und günstigere Absicherungen für Exportkreditgarantien vor. Es war im Juli 2020 beschlossen worden und sollte eigentlich in diesem Monat enden.

Die deutschen Warenexporte brachen 2020 wegen der weltweiten Corona-Rezession ein. Mit der Belebung der globalen Konjunktur - angeführt von den beiden größten Volkswirtschaften USA und China - stehen die Weichen aber inzwischen wieder auf Aufschwung. Von Januar bis April 2021 wuchsen die deutschen Ausfuhren um 11,1 Prozent rund 445 Milliarden Euro.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung