Reuters

US-Wirtschaft nimmt etwas Druck vom Gaspedal - Engpässe dämpfen

23.06.2021 um 17:02 Uhr

Washington/Berlin (Reuters) - Die von der Corona-Krise gut erholte US-Wirtschaft hat im Juni ihre Schlagzahl verringert.

Der Einkaufsmanagerindex für die Privatwirtschaft - Dienstleister und Industrie zusammen - fiel um 4,8 auf 63,9 Punkte, wie das Institut IHS Markit am Mittwoch zu seiner monatlichen Unternehmensumfrage mitteilte. Das Barometer hielt sich aber weit über der Marke von 50, ab der es ein Wachstum signalisiert. In der Industrie allein liefen die Geschäfte so gut wie noch nie, während sie bei den Dienstleistern an Schwung verloren.

Das Barometer deute "auf ein weiteres beeindruckendes Wachstum der US-Wirtschaft im Juni hin und rundet damit einen beispiellosen Wachstumsschub im zweiten Quartal als Ganzes ab", sagte Markit-Chefvolkswirt Chris Williamson. Dass sich der Aufschwung zuletzt etwas verlangsamt habe, liege an Kapazitätsengpässen. Dadurch könnten die Unternehmen die Nachfrage nicht in vollem Umfang bewältigen.

Etwas nachgelassen hat der Preisdruck. "Die Wirtschaft läuft aber weiterhin heiß", sagte Williamson dazu. "Die Preise für Waren und Dienstleistungen steigen immer noch sehr stark." Versorgungsengpässe würden eher schlimmer als besser. Gleichzeitig hätten die Firmen Mühe, offene Stellen zu besetzen. "Während das zweite Quartal wahrscheinlich den Höhepunkt des Wirtschaftswachstums darstellen wird, ist ein gleichzeitiger Gipfel bei der Inflation weit weniger sicher."

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung