Reuters

Belarussische Olympia-Sportlerin auf dem Weg nach Wien

04.08.2021 um 13:32 Uhr

Tokio/Wien/Warschau (Reuters) - Die in Konflikt mit den heimischen Behörden geratene belarussische Olympia-Teilnehmerin Kristina Timanowskaja befindet sich nach ihrem Abflug aus Tokio auf dem Weg nach Wien.

Dort sollte sie nach Angaben Österreichs am Mittwochnachmittag ankommen und anschließend die Weiterreise nach Polen antreten. Die 24-Jährige Sprinterin hat von Polen ein Visum erhalten.

Timanowskaja hatte an den Olympischen Sommerspielen in Tokio teilgenommen. Sie weigert sich, nach Belarus zurückzukehren. Am Sonntag hatte sie in einer Mitteilung an Reuters erklärt, sie sei nach einer Beschwerde über ihre Trainer zum Flughafen der japanischen Hauptstadt gebracht worden, um gegen ihren Willen in ihre Heimat zurückgeschickt zu werden. Seitdem steht sie im Blick der internationalen Berichterstattung. In Belarus regiert seit 1994 Präsident Alexander Lukaschenko, der mit harter Hand gegen Kritiker vorgeht.

Timanowskaja suchte am Montag Zuflucht in der polnischen Botschaft in Tokio. Am Mittwoch wurde sie von dort mit Polizeieskorte zum Flughafen gebracht. Mit Gesichtsmaske und Sonnenbrille bekleidet verschwand sie in Begleitung mehrerer Sicherheitsbeamter in einem Aufzug zu einem VIP-Bereich. Sie äußerte sich nicht vor den wartenden Reportern.

Ursprünglich sollte die Athletin von Tokio direkt nach Polen reisen. Aus Sicherheitsgründen kam es aber zu einer Planänderung, wie aus polnischen Regierungskreisen verlautete. Diese verwiesen zugleich auf einen aufsehenerregenden Vorfall im Mai. Damals hatte Belarus ein Ryanair-Flugzeug auf dem Weg von Griechenland nach Litauen zur Landung im belarussischen Minsk gedrängt und dort den belarussischen Regierungskritiker Roman Protassewitsch festgenommen, der an Bord der Maschine war.

Der polnische Außenstaatssekretär Marcin Przydacz erklärte am Vormittag, Timanowskaja befinde sich in der Obhut des diplomatischen Dienstes seines Landes. Das österreichische Innenministerium teilte mit: "Sie ist in Österreich willkommen und kann auf unsere bestmögliche Unterstützung zählen. Laut den uns vorliegenden Informationen ist geplant, dass sie noch heute nach Warschau weiterreisen wird." Auch in Wien wurden besondere Sicherheitsvorkehrungen angekündigt.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung