Reuters

Allianz-Chef zu Hedgefonds-Streit - "Eine schreckliche Woche"

06.08.2021 um 09:37 Uhr

München (Reuters) - Allianz-Chef Oliver Bäte kündigt Konsequenzen aus dem Streit um Hedgefonds in den USA an.

Bereits vor mehr als einem Jahr habe man entschieden, das Geschäftsmodell von Allianz Global Investors "grundlegend neu aufzustellen", sagte Bäte am Freitag in München. Das Produktangebot werde gestrafft, rund 40 Prozent der Investment-Strategien sollten aufgegeben werden. Die Hedgefonds, mit denen US-Pensionsfonds zu Beginn der Corona-Pandemie massive Verluste erlitten hatten, seien "überhaupt nicht repräsentativ für unseren Erfolg", betonte Bäte, der sich überraschend an der Telefonkonferenz beteiligte.

Der Münchner Versicherungsriese hatte vor wenigen Tagen eingeräumt, dass sich nach der Börsenaufsicht SEC mittlerweile auch das US-Justizministerium in die Angelegenheit eingeschaltet hat. Ihre Klagen gegen die Allianz summieren sich nach ihren Angaben inzwischen auf rund sechs Milliarden Dollar. "Es war eine wirklich schreckliche Woche für uns", sagte Bäte. Rückstellungen für drohende Verluste hat die Allianz bisher nicht gebildet, weil sie diese für nicht abschätzbar hält. Zu gegebener Zeit werde man Rückstellungen bilden, wenn man klarer sehe, sagte Bäte. "Dieses Event wird Spuren hinterlassen, aber die Allianz nicht von ihrem Weg abbringen."

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung