Reuters

Deutsche-Bank-Chef Sewing - Übernahmen nur bei strategischem Mehrwert

19.05.2022 um 11:52 Uhr

Frankfurt (Reuters) - Die Deutsche Bank ist nach den Worten von Vorstandschef Christian Sewing grundsätzlich offen für Übernahmen und Fusionen.

"Allerdings kommen Übernahmen und Zusammenschlüsse für uns nur in Betracht, wenn diese komplementär zu unseren Stärken sind und wir dadurch einen strategischen Mehrwert schaffen können", sagte Sewing auf der virtuellen Hauptversammlung am Donnerstag. Künftig könnten auch grenzüberschreitende Zusammenschlüsse in den Fokus rücken. Dabei spielten allerdings die regulatorischen Rahmenbedingungen eine entscheidende Rolle.

"Das Hauptaugenmerk der Deutschen Bank liegt jetzt auf der Umsetzung der kommunizierten Strategie, mit der wir auf den Stärken der Bank aufsetzen und eine Phase nachhaltigen Wachstums anstreben," sagte Sewing. Die Deutsche Bank habe in der Vergangenheit mehrfach betont, dass Zusammenschlüsse mit Wettbewerbern nur dann in Betracht kämen, wenn dadurch strategischer Mehrwert für das Institut geschaffen werden könne. Eine Transaktion müsse aus finanzieller Sicht zudem attraktiv für die Aktionäre sein.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung