Reuters

Luxuskonzern Richemont mit Umsatzrekord - Gewinn enttäuscht

20.05.2022 um 08:12 Uhr

Zürich (Reuters) - Der Luxusgüterkonzern Richemont hat die Corona-Krise im Geschäftsjahr 2021/22 überwunden.

Der Gewinn kletterte dank der Erholung des Konsums um 61 Prozent auf 2,08 Milliarden Euro, wie der Schweizer Konzern am Freitag mitteilte. Analysten hatten einer Umfrage von Refinitiv zufolge allerdings einen Überschuss von 2,75 Milliarden Euro erwartet. Die Finanzkosten fielen deutlich höher aus als im Vorjahr, unter anderem wegen Bewertungsverlusten auf Wertpapieren des Luxusmode-Onlinehändlers Farfetch. Der Umsatz des Herstellers von Cartier-Schmuck und Uhren der Marken A. Lange & Söhne oder IWC zog um 46 Prozent auf den Rekordwert von 19,2 Milliarden Euro an. Rund lief es vor allem im Uhrengeschäft.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung