Reuters

Insider - Lufthansa will 20 Prozent der Technik-Sparte verkaufen

24.05.2022 um 16:07 Uhr

Frankfurt (Reuters) - Die Lufthansa strebt Insidern zufolge den Verkauf von rund 20 Prozent ihrer Wartungstochter Lufthansa Technik an. Der Prozess werde später in diesem Jahr anfangen, sagten mit dem Vorgang Vertraute der Nachrichtenagentur Reuters am Dienstag. Mehrere Finanzinvestoren bereiteten Gebote für einen 20-prozentigen Anteil vor, sagte einer der Insider. Die Banken Citigroup und JP Morgan beraten den MDax-Konzern bei dem Deal, in dem das Tochterunternehmen mit fünf bis acht Milliarden Euro bewertet werden soll. Der Airline-Konzern suche einen langfristigen Investor für die Wartungstochter, die auf ihrem Gebiet zu den weltweit führenden Anbietern gehört. Ein Lufthansa-Sprecher wollte sich dazu nicht äußern.

Schon vor der Corona-Krise gab es Gerüchte über einen möglichen Verkauf oder Teilbörsengang von Lufthansa Technik. Im vergangenen Jahr erklärte Lufthansa-Finanzchef Remco Steenbergen, beide Optionen würden geprüft. Zuletzt sprach Lufthansa-Chef Carsten Spohr auf der Hauptversammlung nur noch von "Vorbereitungen für den Verkauf eines Minderheitsanteils im kommenden Jahr". Das Thema Börsengang sei vorerst vom Tisch, erklärten drei Insider. Zu einem späteren Zeitpunkt sei eine Aktienemission aber möglich.

(Bericht von Emma-Victoria Farr und Ilona Wissenbach, geschrieben von Zuzanna Szymanska. Redigiert von Olaf Brenner. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter frankfurt.newsroom@thomsonreuters.com)

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung