Reuters

USA - Iran stellt neue Forderungen im Atomstreit

05.07.2022 um 17:32 Uhr

Washington (Reuters) - Der Iran hat nach Darstellung der USA bei den jüngsten Gesprächen über eine Wiederbelebung des internationalen Atomabkommens neue Forderungen ins Spiel gebracht.

Es handle sich um Dinge, die auch Außenstehende als ohne Relevanz für die Atomfrage sehen würden, sagte der US–Sondergesandte für den Iran, Robert Malley, am Dienstag dem Sender National Public Radio. Unter den Forderungen seien auch solche, die die USA und die Europäer als Themen ausgeschlossen hätten. Der Iran müsse entscheiden, ob er bereit sei, wieder die Bedingungen des Abkommens einzuhalten. Seine Regierung sei wie auch die Partner der USA besorgt darüber, welche Fortschritte der Iran bei der Anreicherung erzielt habe.

Zuletzt waren indirekte amerikanisch-iranische Gespräche ohne Durchbruch zu Ende gegangen. Nach Angaben aus US-Kreisen sanken dabei sogar die Chancen auf eine Einigung.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron rief am Dienstag noch einmal dazu auf, das Abkommen zu verteidigen. Der 2015 vereinbarte Vertrag soll verhindern, dass der Iran an Kernwaffen gelangt. Die Regierung in Teheran bestreitet, solche Pläne zu haben. Die USA hatten das Abkommen 2018 unter ihrem damaligen Präsidenten Donald Trump einseitig aufgekündigt und erneut Sanktionen gegen den Iran verhängt. Daraufhin hielt sich der Iran seinerseits nicht mehr an alle Auflagen.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung