Reuters

Donohoe bleibt wohl Chef der Eurogruppe - Ire ist einziger Kandidat

24.11.2022 um 17:07 Uhr

Dublin (Reuters) - Der irische Finanzminister Paschal Donohoe bleibt aller Wahrscheinlichkeit nach Chef der Eurogruppe.

Er sei der einzige Kandidat, teilte die Vertretung der Euro-Länder am Donnerstag mit. Für den Iren wäre es die zweite Amtszeit. Er soll am 5. Dezember bei der nächsten Sitzung der Eurogruppe gewählt werden.

Im Sommer 2020 hatte sich der konservative Politiker knapp gegen die spanische Finanzministerin Nadia Calvino durchgesetzt, die zuvor als Favoritin galt. Der einflussreiche Posten wird jeweils für zweieinhalb Jahre vergeben. Der Eurogruppenchef bereitet die monatlichen Beratungen der Euro-Finanzminister vor und muss in Streitfragen Kompromisse ausloten.

(Bericht von Conor Humphries, geschrieben von Christian Krämer; Redigiert von Scot W. Stevenson; Bei Rückfragen wenden Sie sich an unsere Redaktion unter berlin.newsroom@thomsonreuters.com (für Politik und Konjunktur) oder frankfurt.newsroom@thomsonreuters.com (für Unternehmen und Märkte).)

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung