Reuters

Twitter sperrt Konto von US-Rapper Kanye West

02.12.2022 um 08:17 Uhr

(Reuters) - Twitter hat das Social-Media-Konto des umstrittenen US-Rappers Kanye West gesperrt.

"Ich habe mein Bestes versucht. Trotzdem hat er erneut gegen unsere Regel gegen die Aufstachelung zur Gewalt verstoßen", begründete Twitter-Eigentümer und Tesla-Chef Elon Musk am Donnerstagabend in einem Tweet den Schritt. "Der Account wird gesperrt." Twitter hatte zuvor einen Tweet von West, der sich inzwischen Ye nennt, eingeschränkt. Im Oktober hatte Musk, der sich als Verfechter der Meinungsfreiheit sieht, die Rückkehr des Rappers auf die Social-Media-Plattform noch begrüßt.

Erst vor wenigen Tagen hatte der Sportartikelhersteller Adidas die Zusammenarbeit mit West nach mehrfachen verbalen Ausfällen mit sofortiger Wirkung beendet.

(Bericht von Maria Ponnezhath, geschrieben von Ralf Banser, redigiert von Sabine Ehrhardt - Bei Rückfragen wenden Sie sich an die Redaktionsleitung unter berlin.newsroom@thomsonreuters.com (für Politik und Konjunktur) oder frankfurt.newsroom@thomsonreuters.com (für Unternehmen und Märkte).)

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung